Tantra



Tantra-Schamanische Seminare in Brasilien
In der schamnische spirituellen ökologischen Lebensgemeinschat
Terra Mirim und in Salvador

Was ist Tantra
Was ist Tantra für mich
Tantra für Frauen
Tantra für Paare
Tantra und Schamanismus in Deutschland


Was ist Tantra?


Das ist die häufigste Frage die gestellt wird. Die Frage ist verbal kaum zu beantworten, denn Tantra ist der Weg der praktischen Selbsterfahrung. In der Öffentlichkeit ist ein sehr verzerrtes Bild von Tantra entstanden. Meine Erfahrung ist, dass es von dem Lehrer abhängt, wie jeder einzelne Tantra erlebt.

Im Sanskrit heißt Tantra übersetzt Gewebe, Zusammenhang, Kontinuum; Hauptpunkt, System. Im Tantra sind alle Phänomene der Welt als eine Einheit anzusehen und nichts wird ausgegrenzt oder abgelehnt. Das Tantra sagt „ lebe mit diesem Körper, mit deinen Sehnsüchten, allen Gefühlen, in allen Situationen, die das Leben dir bietet und du wirst dein wahres Selbst erfahren.

Durch archäologische Funde können wir davon ausgehen, dass die Wurzel des Tantra bis ca. 3000 v. Chr. zurück reicht. Entstanden aus dem Kult um die Muttergöttin fand es seine größte Entfaltung im Indien des frühen Mittelalters. Die tantrischen Lehren wurden in Indien von einer Generation zur nächsten weitergegeben, erst mündlich/praktisch in Form von Ritualen - später in schriftlicher Form als Tantras. Ein zentrales Thema dieser Schriften ist die Göttliche Energie und Schöpfungskraft (Shakti), welche die jeweilige weibliche Form des Gottesaspektes als dessen Gemahlin darstellt, ins besondere als Gemahlin (Shivas) Gott der Auflösung, Umwandlung und Zerstörer der Unwissenheit.

 

Was ist Tantra für mich?

Tantra ist für mich ein Weg der Selbsterkenntnis, wie das Wort es aussagt Selbst (mich) Erkenntnis (wer bin ich). Tantra ist die liebevolle Berührung ohne Absicht. Tantra ist Achtsamkeit mit mir und mit andern, im hier und jetzt zu sein, Grenzen erkennen und respektieren. Während meiner Ausbildung habe ich beobachtet, wie schnell Grenzen überschritten werden. Die betroffenen Teilnehmer trauen sich meistens nicht Stopp zu sagen (es gehört ja dazu Grenzen zu überschreiten). Für mich setzt Grenzüberschreitung immer eine innere Bereitschaft voraus und die kann ich nur selbst erkennen. Alles andere ist für mich Selbstverletzung. Durch Tantra habe ich mich selbst gesehen, meine Freude am Leben, mein ja zum Leben, meine Ängste, meine Muster und Verstrickungen.
Tantra gab mir den geschützten Raum, den ich brauchte, um zu mir zu kommen, durch achtsame und liebevolle Rituale und Massagen.
Die tantrischen Rituale sind für mich die Berührung mit der Shakti- und Shiva-Energie, dem göttlich Schöpferischen und der Umwandlung und Auflösung der Unwissenheit.
Meine Absicht ist mit meiner Arbeit das Tantra mit dem Schamanismus zu verbinden, mit der Natur und den vier Elementen, Erde, Wasser, Luft und Feuer.

 

Schamanische Tantra Tage mit Reinigungshütte

mit Isabel 

Feuer und Erde I 

Karneval anders erleben – Lass Deine Masken fallen

Hast du Lust auf Tage der Leichtigkeit, Sinnlichkeit und Lebensfreude? Dann wage den Schritt in etwas Neues...

Diese Tage sind ein Gewebe aus verschiedenen Übungen, Massagen und Ritualen die alle eines gemeinsam haben: Sie bringen deine Lebensenergie in Schwung, verbinden dich mit deiner inneren Natur, unterstützen dich auf deinem Weg zu deinem höheren SELBST. So verbinden sich alte schamanische Rituale mit kraftvollen tantrischen Erfahrungen, zu einem harmonischen Ganzen. Wir trommeln, singen, tanzen und können so den Raum erfahren, in dem der Körper und die Seele gemeinsam schwingen.

Wir gehen in die Reinigungshütte, den Uterus der Mutter Erde, um uns auf den verschiedenen Ebenen zu reinigen und uns mit unsere Ur-Kraft zu verbinden. Die Reinigungshütte ist eine tiefe spirituelle und körperliche Erfahrung: Ich kann loslassen/abgeben wovon ich »zu viel« oder »genug« habe; so entsteht Leere/ Raum für neues, frisches. In ein volles Gefäss passt nichts mehr hinein es muss erst leer sein um neues zu empfangen....

Hast du Sehnsucht nach intensiven Gefühlen? Willst Du offene, authentische und tiefe Begegnungen erleben? Dann wage den Sprung in eine neue Erfahrung.

In einem geschützten Raum wecken wir unseren Körper mit tantrischen Übungen und Massagen zu mehr Lust und Hingabe. Wir lernen unsere eigenen Grenzen zu erkennen und zu respektieren, und damit auch den Respekt vor dem anderen. Dich selbst und den andern Menschen wahrnehmen - präsent sein in der Berührung – Berühren ohne Absicht.



Schamanische Tantra Tage mit Reinigungshütte
tantra,isabel minge,tantra für paaretantra paare

mit Isabel 

 

Feuer und Erde I I 


Hast du Lust auf Tage der Leichtigkeit, Sinnlichkeit und Lebensfreude? Dann wage den Schritt in etwas Neues...

Diese Tage sind ein Gewebe aus verschiedenen Übungen, Massagen und Ritualen die alle eines gemeinsam haben: Sie bringen deine Lebensenergie in Schwung, verbinden dich mit deiner inneren Natur, unterstützen dich auf deinem Weg zu deinem höheren SELBST. So verbinden sich alte schamanische Rituale mit kraftvollen tantrischen Erfahrungen, zu einem harmonischen Ganzen. Wir trommeln, singen, tanzen und können so den Raum erfahren, in dem der Körper und die Seele gemeinsam schwingen.

Hast du Sehnsucht nach intensiven Gefühlen? Willst Du offene, authentische und tiefe Begegnungen erleben? Dann wage den Sprung in eine neue Erfahrung.

In einem geschützten Raum wecken wir unseren Körper mit tantrischen Übungen und Massagen zu mehr Lust und Hingabe. Wir lernen unsere eigenen Grenzen zu erkennen und zu respektieren, und damit auch den Respekt vor dem anderen. Dich selbst und den andern Menschen wahrnehmen - präsent sein in der Berührung – Berühren ohne Absicht.

Wir gehen in die Reinigungshütte, den Uterus der Mutter Erde, um uns auf den verschiedenen Ebenen zu reinigen und uns mit unsere Ur-Kraft zu verbinden. Die Reinigungshütte ist eine tiefe spirituelle und körperliche Erfahrung: Ich kann loslassen/abgeben wovon ich »zu viel« oder »genug« habe; so entsteht Leere/ Raum für neues, frisches....



Tantra für Frauen mit Isabel

isabel minge tantra für frauenfrauentantra, isabel mingefrauentantra,isabel minge
Die Göttin in mir

Ein Tag nur für Frauen. Entdecke die Göttin in dir. Alle Aspekte haben wir in uns: die liebevolle, die verführerische, die heilende, die kriegerische und auch die zornige Göttin.  'Hier hast du den Raum, wo deine Licht- und Schattenseiten  in einem geschützen Rahmen sein dürfen. Ohne Erwartungen, die uns sagen, wie wir uns als Frau zu verhalten haben, entsprechen zu müssen.  Tantra ist einer der wenigen spirituellen Wege, die absolut respektvoll mit dem Weiblichen umgehen. Die Sexualität ist was Heiliges, Shakti wird besonders verehrt und die Besonderheit der Weiblichen Sexualität gewürdigt. Entspannende, kraftvolle und schöne Massagen stehen auf dem Progamm.  Freudige Erfahrungen jenseits des Eingebundenseins in den Alltag erwarten uns. Zeit und Raum für uns Frauen.