Spirituelle Reisen

Alle Reisen verstehen sich ohne Flug. Es können Adressen vermittelt werden für günstige Flüge nach Salvador/Brasilien. Unseren Reisen sind Gruppenreisen, es besteht jedoch auch die Möglichkeit die Reisen individuell zu buchen außer bei den Paketangeboten, fragen Sie uns.


Verantwortungsvoller Tourismus (Sanfter Tourismus)

Was ist das? Verantwortungsvoller Tourismus, bedeutet die Natur und ihre Lebewesen (Menschen, Tiere, Pflanzen und Mineralien) zu respektieren und zu schützen. Die Ländern, die wir bereisen die alten Kulturen und Traditionen der Bewohner respektvoll zu erleben und kennen zu lernen, ohne Spuren zu hinterlassen. Die Einfachheit des Seins erleben. Die Natur, die Mutter und Meisterin, wir ihre Kinder und Schüler. Verantwortungsvoller Tourismus ist verbunden mit sozialen Projekten. Hier ganz konkret die gemeinnützige schamanische spirituelle ökologische Lebensgemeinschaft Terra Mirim (FTM) und ihre sozialen Projekte in Bahia Brasilien. Unsere Reisen sind unser Beitrag zu dieser wunderschönen Arbeit an den Menschen (Kindern, Jugendlichen und Eltern aus den Gemeinden) und der Umwelt; mit jeder Reise tragen wir ein Stückchen hierzu bei.

Brasilien

Erleben Sie das etwas andere Brasilien. Flussfahrten, Wasserfälle, Strände, Wanderungen, Rituale (candomble), schamanische Massagen, Vollmondrituale, schamanische Arbeiten und das Leben in einer schamanisch spirituellen ökologischen Lebensgemeinschaft.

Schamanische Ökologische Lebensgemeinschaft FTM

Stiftung Terra Mirim ( FTM )

 FTMFTM FTM

FTM ist eine freie Institution, eine unabhängige Gemeinschaft. Auf eine liebevolle und ethisch begründete Art arbeitet die Gemeinschaft zusammen, ihre Arbeit verstehen die Mitglieder als Dienst im höheren Sinn.

Zurzeit betreut die Gemeinschaft 160 Kinder und Jugendliche, ihre Projekte umfassen eine die Natur und die vier Elemente integrierende Erziehung. Schon die kleinen Kinder erlernen die Bedeutung der Kunst und des Lebens. Im Kreis der Heilung diskutieren sie mit den Erwachsenen zusammen über die Bedeutung ihrer Kinderrechte und auch über das Recht zu leben. Unsere Jugendliche kennen ihre Rechte, sie diskutieren und sprechen in ungezwungener Weise ohne Ängste darüber, wie sie ihr Leben verändern können. Die Frauen und Männer arbeiten für eine einfache Sache: sich wohl zu fühlen und die Perspektive zu haben, sich zu transformieren.

Das sind die Bildungseinrichtungen der Stiftung Terra Mirim.
Die Institution FTM wurde vor zwölf Jahren geboren, an einem Platz, der nicht ganz risikofrei ist, denn ringsherum ist sie von Industrie umgeben. TM hat sich entschieden, die letzte Lunge in der Region Simões de Filho, Bahia, Brasilien zu sein. Wir sind zwanzig Einwohner die unermüdlich der göttlichen Mutter auf verschiedene Art und Weise dienen. Die meisten Mitglieder arbeiten außerhalb, um sich selbst und die Organisation mit ihren vielen sozialen Projekten zu erhalten und zu finanzieren. In Brasilien bekommen Freiwillige, die einen sozialen Dienst ausüben, nichts, im Gegenteil: sie müssen doppelt arbeiten, um sich selbst, ihre gute Absicht und ihren Glauben am Leben erhalten zu können.

Hier in FTM bieten wir Gemeinschaftsprogramme für Gäste an, diese Programme nennen wir Gemeinschaftsleben. „Wir haben einen Alltagsrhythmus, aber weil wir nur wenige sind und alle uns gestellten Probleme lösen müssen, können wir manchmal diesen Rhythmus nicht erfüllen, aber mit viel Mühe versuchen wir ihn einzuhalten.“ In den angebotenen Programmen wird der Gast im gemeinsamen Alltag integriert. Jeder kann sich aussuchen, welche der einzelnen Arbeitsbereiche sein Herz berührt und dabei verweilen.

Die Stiftung Terra Mirim ist als Institution in Brasilien anerkannt, als eine sog. ausführende ethische Organisation. Mehrere Titel sind ihr verliehen worden, in Universitäten gilt sie als Beispiel für die Arbeitsgebiete der solidarischen Wirtschaft, des Umweltschutzes und der Erziehung. Auf dem Gebiet des Umweltschutzes sind 12000 Bäume gepflanzt worden, die Flussufer wurden wieder bepflanzt und die Flüsse mit eigenen Händen gereinigt. Dies erfolgte in Zusammenarbeit mit den Gemeinden aus der Umgebung. Die Menschen aus der Region wurden zusammengerufen und es kamen Zahlreiche, die auf organisierte Art und mit Freude mitwirkten.

Das wichtigste von allem: Die Mitglieder der Gemeinschaft folgen einer spirituellen Linie. „Wir lernen vor allem, uns selbst und unser Inneres zu suchen und kennen zu lernen, damit wir uns in der Welt ausdrücken können.“
Die Meisterin und Leiterin der Gemeinschaft ist Alba Maria, eine Schamanin, eine einfache Frau, die alles gelernt hat, während sie die Natur, die sie liebevoll “meine Mutter, meine Liebe„ nennt, beobachtet und ehrt. Jeden Tag kommen die Mitglieder im Tempel zusammen, um ihr zuzuhören, ihr Fragen zu stellen und die Lehren miteinander zu teilen.
„Wenn all diese Informationen euer Herz berührt hat, dann kommt uns besuchen. Unser Lebenston erwartet euch. Alle Monate treffen wir uns für mehrere Tage der Woche, um miteinander zu essen und unsere Nahrung miteinander zu teilen, das sind Augenblicke der Freude und des Lachens. Die Gemeinschaft leuchtet in ihren Farben und ihrem Glanz“, so lädt Alba Maria euch ein.

Sie können  individuell ihren Aufenthalt in der Gemeinschaft buchen.

Anmerkung: Es gibt die Möglichkeit als Freiwilliger nacht Terra Mirim zu kommen!
Nehmen sie Kontakt mit uns auf um mehr zu erfahren!

Schamanische Schule XamAM

Jahr III – „Die Medizin der vier Elemente“

Programm für das III. Jahr – 2017

„Rituale, Kraftpflanzen, Heilung und Sexualität“

 

 

Zeitraum 03. November bis 22. Dezember

 

Ort: Gemeinschaft Terra Mirim, Simões Filho, Bahia, Brasilien.

Verantwortliche: Schamanin Alba Maria (‚XamAM’)

Mitwirkung bei den Ritualen: Schamane Dhan Ribeiro

Gäste: Schamanen von Terra Mirim und anderen Orten

Mitwirkende: Bewohner von Terra Mirim

Übersetzungsteam: Menschen der ‚Bewegung Terra Mirim’

 

 November

1. Modul – 03. bis 13. vormittags – Neumond und zunehmender Mond – Einführung in das Gemeinschaftsleben  Muster und Entscheidungen: Im Faden der Wahrheit

a) Vorstellung der Plätze und der Ansprechpartner; Kreis des Sprechens am Feuer – Freitag, der 03.

b) Die Krankheiten und ihre Muster – Teil I: das Harte im Sein – Muster auflösen – Vollmondritual Samstag, der 04.

c) Die Krankheiten und ihre Muster- Teil II: das Harte im Nicht-Sein – Gesprächskreis am Sonntag, den 05.

d) Sich selbst für Veränderung vorbereiten Teil I: die Sinne verfeinern mit den Medizinkräutern – Kräuterbad am           Montag und Dienstag, den 06. und 07.

e)Sich selbst für Veränderung vorbereiten Teil II: Feuer und Ahnen (Fotos von den eigenen Ahnen mitbringen) am        Mittwoch und Donnerstag, den 08. und 09.

f) Ritual der Reinigungshütte I – Fasten, Stille und Reinigungshütte am Freitag, den 10.

g) Schamanische Chirurgie – Basteln des schamanischen Chirugiestabes am Samstag, den 11.

h) Ritual der Reinigungshütte II und Kreis des Teilens – Fasten, Reinigungshütte und
    Kreis des Teilens am Sonntag und Montag, den 12. und 13., jeweils vormittags.

 
November

2. Modul – 16. abends (Schlafen am Feuer) bis Samstag, 25. vormittags – Neumond und zunehmender Mond - Kraftpflanzen I

 

a) Sich vorbereiten für die Kommunion mit der Medizin des Waldes – am Freitag, den 17.

b) Königin des Waldes – Wahrnehmung des Erschaffens (z. B. eigener Muster) und die Möglichkeit diese aufzulösen–     Samstag, den 18.

c) Kreis des Teilens, Ausruhen und Kräuterbad – Sonntag, den 19.

d) Die Kunst der Heilung: geführte Meditation für die Anwendung des schamanischen Chirurgiestabes –Montag,             den 20.

e) Visionssuche: die Liebe ritualisieren – von Dienstag bis Donnerstag, den 21. bis 23.

f) Ritual Königin des Waldes – das Bild der Heilung in höheren Dimensionen – Freitag, 24.

g) Kreis des Teilens über die erlebte Erfahrung, Ausruhen und Kräuterbad – Samstagvormittags, 25.

 

November/Dezember

3. Modul – Mittwoch, 29. bis Samstag, 09. – Zunehmender Mond und Vollmond

Kraftpflanzen Teil II

a) Kraftobjekte  basteln: den Stab, den Traumfänger und die Decke des Übergangs –Mittwoch und Donnerstag, den       29. und 30.

b) Ritual Herr der Wüste und Kreis des Teilens – Fasten, Stille und Gebet – In Kontakt kommen mit der Ur-DNA –am     Freitag und Samstag, den 01. und 02.

c) Der Mythos der Schöpfung – Vollmondritual – am Sonntag, dem 03.

d) Die Berührung des Körpers trainieren: bei sich selbst und bei anderen – Montag und Dienstag, den 04. und 05.

e) Ritual Herrin des Waldes – den Körper und das Pflanzenreich wahrnehmen – Mittwoch und Donnerstag, den 06.         und 07.

f) Ausruhen und Stille – Kreis des Teilens – am Freitag, den 08.

g) ‚Sarau’ (Kreativer Abend mit verschiedensten Kunstdarbietungen) – am Samstag, den 09.

 

Dezember

4. Modul – Mittwoch, 13. bis Freitag, 22. – Abnehmender Mond und Neumond -  Sexualität

a) Vorbereitung für das Ritual Herr der Wüste – Kräuterbad, Stille, Erkennen von Blockaden und Mustern in der             Sexualität am Mittwoch, den 13.

b) Begegnung mit dem Baum des Wissens – am Donnerstag, den 14.

c) Ritual Königin des Waldes: Eintauchen in das Feld des Verlangens – am Freitag, den 15.; (Anwenden der                   selbsterstellten schamanischen Werkzeuge)

d) Kreis des Teilens und Ausruhen – am Samstag, den 16.

e) Das Verlangen und die Spiralen – am Montag, den 17. (Tanz in den Spiralen, ohne Kleidung)

f) Ritual Herr der Wüste und Reinigungshütte – Felder der Wonne und der Heilung (Eine Feder oder ein weiches Blatt      finden, oder zu einem ausgewählten Baum oder Pflanze        hingehen und zulassen, dass der Körper von einem        dieser Wesen berührt wird) – am Montag und Dienstag, den 18. und 19.

g) Heilkreis über die gemachten Erfahrungen und Rückblick – Mittwoch und Donnerstag, den 20. und 21. (im                 Morgengrauen, verschiedene Dynamiken)

h) Abschieds-‚Sarau’ (Kreativer Abend mit verschiedensten Kunstdarbietungen) – am Freitag, den 22.

Kosten: Informationen unter schamanisa@gmail.com

Unterkunft/Verpflegung: sieh Tabelle unten.

Anmeldung: bis 01. Oktober. Im letzten Jahr waren einige Module sehr schnell ausgebucht!

Es gibt eine begrenzte Anzahl an Plätze!

Bemerkung: die Module werden immer  komplett berechnet, unabhängig wann du im Modul einsteigst!

Es besteht die Möglichkeit einzelne Module mitzumachen!

Die Menschen, die im letzten Jahr ein ganzes Modul mitgemacht haben, bekommen einen Rabatt von 5% auf die Gesamtkosten der Module

Inklusive: alle erwähnten Arbeiten und Rituale, Übersetzung ins Deutsche bzw. ins Englische.

Nicht inklusive: Persönliche Ausgaben, Anrufe, Internet, Unterbringung und Verpflegung, sowie alles, was oben nicht ausdrücklich erwähnt ist.

Die Schamanin empfiehlt, nach Abschluss der Schamanischen Schule noch für Folgendes zu bleiben:

Weihnachten – 23. und 24. Dezember

Jahresabschluss-Festivitäten – vom 28. Dezember bis zum 01. Januar

 

Optionale Reise zur Chapada Diamantina – der Region um Mucugê, vom Freitag, den 05. bis Dienstag, den 09. Januar. Details zu dieser Reise gibt es ab Dezember.

Was Du mitbringen solltest:

Persönliche Sachen, Musikinstrumente, Kraftgegenstände, (Objekte die für Dich eine Bedeutung haben), Handarbeits-Materialien, 2 Meter Stoff um Deine Decke zu basteln, Stoffreste, verschiedene Farben, Pinsel, kleine oder große Kerzen, Taschenlampe, Taschenmesser, Kopfbedeckung, Isomatte, Schlafsack, kleine Sitzunterlage, Sandalen, leichte Schuhe, Insektenschutzmittel*, Sonnenschutzmittel*, Badesachen, Badetuch. Außerdem 5 Dinge die  Du liebst, aber nicht benutzt, und die in einem perfekten Zustand sind. Diese Sachen werden in den verschiedenen Modulen während der Arbeiten für das Ritual „Geschenke austauschen“  benötigt (solltest Du nicht an allen Modulen teilnehmen, bringe bitte so viele Geschenke mit wie Module, an denen Du mitmachst, also: 2 Module gleich 2 Geschenke, 3 Module gleich 3 Geschenke usw.).

* Die Alchimie-Gruppe von Terra Mirim stellt diese Produkte her, wenn Du magst, kannst Du diese vor Ort erwerben, und selbstverständlich kannst du auch Deinen eigenen Mittel mitbringen.

Anmerkungen:

      a)  Jeden Tag widmen wir einige Stunden dem sogenannten ‚Partilhando’ (gemeinsame Arbeit in den Plätzen von             Terra Mirim) geleitet von den örtlichen Schamanen und/oder von Schülern die an verschiedenen und tiefen               Arbeiten  teilgenommen haben. Die Schamanin wird diese selbst benennen.

      b)  Unsere Ernährung ist ovo-lacto-vegetarisch; bitte teile uns frühzeitig mit, wenn Du eine andere Ernährung                 brauchst, damit wir unsere Möglichkeiten überprüfen können.

      c)  Jede Person ist für den Platz, den sie bewohnt  und für ihre persönlichen Sachen selbst verantwortlich; wir                übernehmen keine Verantwortung  für persönliche Sachen oder für Wertsachen.

      d)  Unser Wasser ist Mineralwasser aus unserer Quelle, ergänzend benutzen wir Tonfilter. Das Wasser kann ohne           Einschränkungen getrunken werden.

      e)  Wir benutzen keine Drogen, die nach dem brasilianischen Gesetz illegal sind.

      f)   Wir bitten die Raucher, nicht an den Plätzen von Terra Mirim zu rauchen. Hierfür gibt es einen eigens für diesen         Zweck erschaffenen Platz.

      g)  Eine Anzahlung ist zu leisten, hierfür bitte mit mir (Savayah) schamanisa@gmail.com  in Kontakt treten. Der             restliche Betrag ist dann am 2.  Tag in bar in Terra Mirim zu leisten. Es gelten die AGB´s von Schaman-Reisen.

      h)  Jeden Tag wird es in den Tempeln die Möglichkeit zur Meditation geben – zu unterschiedlichen Zeiten und von           verschiedenen Schüler und Schamanen geführt.

      i)  Da wir in der Natur leben und Anhänger der Gewaltlosigkeit gegenüber allen Lebewesen sind, möchten wir darauf      hinweisen, dass in unseren Plätzen Tiere wie Frösche, Schlangen, Eidechsen, Spinnen usw. leben. Wenn sie in Ruhe    gelassen werden, schaden sie niemandem.

      j) Vögel und Zikaden sind Teil unseres Naturorchesters.

      k) Absolut wichtig: eine Auslands-Reisekrankenversicherung abzuschließen. Die Gemeinschaft Terra Mirim übernimmt     keine Verantwortung oder Kosten für Arztbesuche oder ähnliches.

      l) Die Schamanin Alba Maria behält sich vor, das Programm zu ändern. Ihre Arbeit ist die Frucht tiefer Intuition und     Verbundenheit mit den vier Elementen der Natur.

      m) Unser Programm ist nicht geeignet für Menschen mit psychischen Störungen oder für Menschen, die                         Psychopharmaka einnehmen oder für Menschen, die starken körperlichen Beeinträchtigungen haben.

      n)  Unser Programm ist nicht geeignet für Menschen, die eine andere Anforderung und Erwartung haben, als das, was      im Programm geschrieben ist. Wir versprechen keine Wunder oder paranormale Phänomene. Auf unserem Weg        sind Wunder und Phänomene etwas Natürliches, das vorkommen kann und auch abhängt vom Niveau der                 Würdigkeit. Wir arbeiten im Rahmen der Führung der Göttlichen Mutter, und mit den Anstrengungen eines jeden         Teilnehmers, sich selbst zu heilen und geheilt zu werden.

      o) Unzählige Menschen sind auf verschieden Ebenen geheilt worden. Alle mussten jedoch zu 100% vertrauen, sich         ganz widmen und hingeben.

      p) Bei den Ritualen möchten die Frauen, wenn sie einen Rock oder ein Kleid tragen, bitte eine Hose darunter                anziehen.

 

      Anmeldung: Savayah,  schamanisa@gmail.com                          

 

 

Unterbringung/Verpflegung Coopera Programm

Unterkunft/Verpflegung

Sonderpreise

Zu leistende tägliche Dienststunden

Euro

 

Manga

Unterkunft und 2 Mahlzeiten am Tag mit Mitbenutzung der Gästeküche

 

439/Monat

Täglich 4 Stunden Dienst.

Manga/Woche

Unterkunft und 2 Mahlzeiten am Tag mit Mitbenutzung der Gästeküche

116/Woche

Täglich 4 Stunden Dienst.

Bemerkunken: Alle sind für die Sauberkeit und Pflege  ihrer Unterkunft, Toiletten/Duschen, Veranda, Flur und Gärten um die Unterkunft herum verantwortlich. Bettwäsche und Handtücher werden einmal die Woche  gewechselt. Internet Benutzung im Preis inklusive, (limitierte Nutzung).

 Erklärung:

  1. Unterbringung – in einfache Einzelzimmern oder Chales. Die Chales sind mit Minimum 3 Personen zu belegen. Die Reinigung und Pflege der Zimmern oder Chales obliegt der Verantwortung jedem Nutzer. Für persönliche Sachen trägt jeder selbst die Verantwortung.
  2. Die Nutzung der Gästeküche bedeutet, dass die Struktur bestehend aus Ofen, Kühlschrank, Tisch, Stühle, Teller, Gläser und Besteck benutzt werden kann. Die Lebensmittel sollten von den Volontären selbst eingekauft werden. Das Reinigen und die Kosten für Reinigungsmittel, Gas für den Ofen wird durch alle geteilt die, die Gästeküche benutzen 
       Anmeldung: Savayah   schamanisa@gmail.com 


 

Initiationsreise
Schamanisches Peru
von der Wüste bis zum Urwald.

Mit den Schamanen Alba Maria und Dhan Ribeiro
Zeitraum: 19. September bis 03. Oktober 2016

Reisen mit der XamAM Alba Maria durch die andischen, peruanischen Länder bedeutet, aus der heiligen Quelle der großen Zivilisationen zu trinken. Mit den Mochicas in Kontakt treten, wo eine Schamanin und Herrscherin ihr Volk führte. Den Geschmack des machtvollen Wachuma, der von den Sternen kommt zu spüren. Durch das heilige Tal von Urubamba zu gehen, den peruanischen Urwald kennenlernen und die Ayahuasca dort zu teilen, wo der letzte Kampf der Inka stattfand.

Leitung: Schamanin Alba Maria und Schamane Dhan Ribeiro

19. Reise nach Lima/Peru

Einschecken im Hotel, Übernachtung in Lima

20. Flug nach Trujillo/ Magdalena de Cao

Fahrt nach Magdalena de Cao; Einschecken in einer Pousada; anschließend Fahrt zum archäologischen Komplex El Brujo, wo wir eine Meditation auf dem mystischen Weg machen; wir fühlen den Platz, wo sich die Mumie der Schamanin und Würdenträgerin der Mochicas, die Herrin von Cao (Signora de Cao) befindet, um tief unsere innere Reise der Heilung und Offenbarung  zu erleben. Hier bitten wir darum während der Nacht den Wachuma zu teilen; überreichen der Gabe an das heilige Feuer; abends- kleine Mahlzeit mit Früchten, Säften und Ausruhen.

21. Magdalena de Cao

Nach dem Frühstück ist Sharing und nachmittags werden wir noch einmal zum El Brujo fahren, wo wir eine kleine Zeremonie zum Überreichen der Gabe machen; abends fahren wir zu einem gemütlichen Restaurant, um uns zu nähren. Danach gehen wir zurück zu unserer Pousada, wo wir unser wahres Ich träumen.

22. Fahrt/ Flug nach Trujillo/ Lima/ Cusco

Am Vormittag fahren wir nach Trujillo und fliegen von dort aus nach Lima und weiter nach Cusco; Fahrt zum Hotel im heiligen Tal; freie Zeit.

23. Vale sagrado Urubamba 

Vormittags, nach dem Frühstück Dialoge und Kreis der Heilung; am Nachmittag Beginn der Arbeit mit dem heiligen Kaktus Wachuma; Fahrt zum Tempel von Ollantaytambo und danach Besuch des Museum des Wachumas und den alten Zivilisationen: Mochicas, Paracas, Inkas…

24. Heilige Tal Urubamba

Frühstück; Sharing, danach am Feuer Gabe für Pachamama; Abendessen.

25. Heilige Tal Urubamba

Nach dem Frühstück, Besuch des Musikmeisters der alten Musik der Inka und seine uralten Instrumente; danach freie Zeit.

26. Fahrt nach Quillabamba

Morgens nach dem Frühstück fahren wir um 07:00 Uhr nach Quillabamba. Ankunft um ca. 13:00 Uhr an dem Lodge Tunqui Mayo der sich am Ufer des Flusses Chuyapi befindet. Im Tal der Apus der letzten Stadt der Inka Wilkabamba (heilige Stadt) im Urwald. Hier sind die gallito de las rocas zu sehen. Unterbringung und Dialoge.

27. Tunqui Mayo  

Frühstück, Wanderung zu Mutter Wasserfall, baden; abends Ritual mit der Medizin des Urwaldes.

28. Tunqui Mayo

Frühstück, Sharing; baden im Fluss; Ausruhen.

29. Fahrt Urubamba

Frühstück, Abschied Rückfahrt nach Urubamba.

30. Urubamba

Sharing; freie Zeit.

01. Cusco

Freier Tag in Cusco

02. Cusco

Freier Tag in Cusco (früherer Rückflugmöglich).

03. Rückflug nach Deutschland.

 

Kosten: 2250,00 Euro

Anmeldung : bis zum 01.07.2016 per Mail an schamanisa@gmail.com   

Begrenzte Teilnehmerzahl!

Inklusive:

- Begleitung der Schamanen Alba Maria und Dhan Ribeiro während der Rituale und Reisen;

- Unterkunft mit Frühstück (Buffet) in Doppel-und Dreibettzimmern;

- Halbpension in Magdalena de Cao;

- Halbpension im heiligen Tal, heimische Nahrung (Urubamba);

- Unterbringung in einfachen 4 und 5-Betträumen, heimische Nahrung, Wanderungen mit Unterstützung von lokalen -     Führern im Urwald;

- Transport für alle erwähnten Fahrten;

- Eintritte in die Archäologischen Plätze;

- Alle Rituale mit den Medizinen;

- Heilkreise (Sharing): Momente, wo die Schamanin mit der Gruppe  zusammen sitzt. Durch ihre innere Führung  und

  die spirituelle Vision hört und klärt sie die inneren Anliegen und Fragen jedes einzelnen.

- Übersetzung Deutsch, Englisch und Spanisch während der Heilkreise und spezifischer Momente auf der Reise;

 

Nicht Inklusive:

Flugreisen, Eintrittsgeld für das Museum, Trinkgelder, Getränke, persönliche Ausgaben, Flughafensteuern und alles, was oben nicht erwähnt ist.

 

Was du dabei haben solltest:

Reise Versicherung, Pass, Regencape, Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Badesachen, kleiner Rucksack, Sonnenschutzmittel (Körper und Lippen), Taschenlampe, Taschenmesser, Wandersandalen oder Wanderschuhe (leichte), warme Socken, Badetuch, warme Kleidung (kannst du auch vor Ort günstig kaufen), Schlafsack (kannst du auch in Peru mieten), Körperöl für Massage (nach den Wanderungen ist eine eigene Massage wunderbar).

 

Hotels oder Pousaden, wo wir wahrscheinlich sein werden:

Lima                               Hotel 3*

Urubamba                    Eco Andina Hotel  www.eco-adina.com Tel.: 005184201736 – 201706

Magdalena de Cao      einfache Pousada

Urwald Quillabamba   einfache Lodge

 
 

Optionale Tour (heimische Führer)  U$ 290,00

Machupicchu Full Day, inklusive  touristische Zugfahrt, Eintritt, Bus, Transfair und touristische Führer

 

City Tour Cusco U$ 12,00

inklusive Sqsayhuaman, Quenko, Puca Pucara, Tambomachay (Tempel des Wassers).

 

Vale Sagrado der Inka U$ 40,00

Inklusive Ruinen von Pisac, Handarbeitsmarkt in Pisac, Ollantaytambo, Chinchero, Mittagessen (Buffet).

 

Tour optional mit den Schamanen Alba Maria und Dhan Ribeiro

Chavin de Huantar Wiege des Wachumas 04. bis 06. Oktober.

 

Bemerkungen:

1. Bei der Anmeldung ist eine Anzahlung von 250,00 Euro zu leisten. Das restliche Geld bitte in bar nach Peru

    mitnehmen.

2. Im Falle des Reiserücktritts gelten die AGB`s von Schaman-Reisen. Wir empfehlen eine

    Reiserücktrittsversicherung abzuschließen!

3.  Alba Maria ist keine touristische Reiseleiterin. Sie ist eine Schamanin, die sich seit 30 Jahren dem Dienst an die
     Natur des Planeten und der untrennbaren menschlichen Natur widmet.

4. Die Schamanen empfehlen den Menschen, die der Meinung sind alles zu wissen und Unruhe in die            Gruppen bringen, sie mögen an der Reise nicht teilnehmen. Sie mögen ihre eigene Gruppen und Reisen    mit anderen Menschen machen.

5. Die Schamanen empfehlen, dass Teilnehmer die irgendeine Krankheit haben, ihre Ärzte vor der Reise                 aufsuchen und den Verantwortlichen für die Reise darüber informieren. Die gesundheitliche Verantwortung während    der Reise obliegt jedem selbst. Reiseversicherung ist absolut wichtig.

6. Diese Reise hat keine touristischen Eigenschaften. Menschen, die nicht bereit sind in sich selbst einzutauchen       und ein touristisches Programm erwarten, bitten wir sie mögen die entsprechenden Reisebüros                         aufzusuchen.

7. Die Schamanen nehmen sich das Recht Personen, die teilnehmen möchten für die Reise anzunehmen         oder auch nicht.

8. Das Programm kann sich aus verschiedenen Gründen verändern: Klima, politische Situation,                           außergewöhnliche Naturereignisse (Erdbeben, Überflutung etc.), durch gesundheitliche und damit verbundene               Bedingungen dürfen keine Unruhe, Verluste oder Ärgernisse für die Reiseverantwortlichen entstehen.

9. Drogen- und Alkoholabhängige mögen Programme und Reisen suchen, die ihren Bedürfnissen                   nachkommen.

10. Suchende (Menschen, die sich selbst suchen) sind willkommen, seien sie am Beginn des Weges oder        nicht.

11. Die Inlandsflüge können in Deutschland oder Peru gebucht werden und ist Sache der Teilnehmer. Bitte mit

       Savayah Isabel Kontakt aufnehmen.

12. Frauen die beiden Ritualen Kleider oder Röcke tragen, müssen nocheine Hose darunteranziehen!

Zur Anmeldung



Reisen nach Brasilien

Einladung

 der Schamanin Alba Maria

Schamanische Schule von November 2016 bis Januar 2017

alba  alba 

Jahr 2016

Täglich nimmt der Traum mehr Formen an und materialisiert sich, durch den Lebensakt in Verbindung mit dem Göttlichen in all seinen Formen: Mit der Musik, die das Herz berührt, wenn der Wind die Bambusblätter streift, durch den Fluss, der fließt, oft unschlüssig wartend auf den Höheren  Befehl, um sich dem Ozean zu nähern.
Die lebendige Natur und ihre Wesenheiten, die sich ohne Schamgefühle zeigen, und uns jeden Augenblick die Meisterhaftigkeit der Göttlichen Mutter bestätigen: In der Stille des Waldes, in den Berghöhen, durch ihren Sternenhimmel und ihr reines Wasser voller Liebe. Sie zeigt sich auch in der Zusammenarbeit mit den weniger privilegierten, schwachen Geschwistern. Augenblicke der wahren Ekstase im Alltag.
Brasilianischen Herbst
Schamanische Schule XamAm

Die Schamanin Alba Maria lädt dich ein, eine schöne, tiefe und leicht Zeit in Bahia/Brasilien zu verbringen. Erlebe den brasilianischen Herbst in der schamanische Gemeinschaft, in der Chapada Diamantina und im Kreis des Wassers in Itacaré. Schamanische Rituale, Reflektionszeiten, die Stadt Salvador, Berg und Wasserfälle erwarten dich. Komm und genieße!


Zeitraum vom 02.11.16 bis 14.01.17

A

Bankverbindung: Isabel Minge

Kreissparkasse Köln

IBAN: DE47370502991360003102

BIC: COKSDE33

Verwendungszweck: Alba Maria März 14

 
 

Zur Anmeldung
     
Zur Anmeldung